Beltane - "Das Leben feiern"

Leben im Einklang mit der Natur - Jahreskreisfeste 2022

Sonntag, 15.05.2022 von 19:30 - 21:30 Uhr

Am 5. Vollmond nach der Wintersonnenwende erreicht die Frühlingsenergie ihren Höhe- und Wendepunkt. Der reich blühende Weißdorn mit seinem starken Bezug zum Herzen und der Wandlungsphase Feuer kennzeichnet den Übergang in den Sommer. Für unsere Ahnen war dies ein Grund mit dem Fest Beltane das Leben zu feiern.

 

Die überbordende Fülle und zugleich verspielte Leichtigkeit der Natur erfasst auch uns in dieser Zeit. Die Pflanzen zeigen sich im schönsten Blütenkleid und mit ihrer verschwenderischen Pracht vermitteln sie uns Vertrauen und Zuversicht in eine glückliche Zukunft. Gerade in der jetzigen Zeit mit ihren vielen Herausforderungen und Ungewissheiten ist es hilfreich raus zu gehen, sich mit der Natur zu verbinden, Sonne zu tanken, dem Wind und den Vögeln zu lauschen und das blühende Leben der Pflanzen und Tiere auf sich wirken zu lassen. Die Natur versinnbildlicht uns auf einfache Weise, das Leben stetes sich wandeln und entwickeln bedeutet.

 

Es wundert nicht, dass mit dieser jungerwachsenen Schönheit überall in der Natur darum geworben wird sich fortzupflanzen, und so das Leben zu erhalten und weiterzuentwickeln. Auch im Jahreskreisfest Beltane spiegeln sich diese kreativen Qualitäten des Werbens, der Fruchtbarkeit und der Liebe wider. Zugleich wird zu diesem Zeitpunkt auch eine neue Qualität eingeleitet: der Verlust der jugendlichen Unschuld und der Übertritt in das Erwachsensein und damit einhergehend die Übernahme von Verantwortung für eine heranreifende neue Generation.

 

Alte Bauernregeln weisen für den Mai darauf hin, wie wichtig in dieser Zeit ausreichender Regen für eine gute Ernte ist. Dieses Bild weist im übertragenen Sinn auf die notwendige Vereinigung der wärmenden männlichen Sonnenenergie mit der kühlenden weiblichen Wasserenergie hin. Ohne ausreichend Regen kann bei der zunehmenden Sommerhitze keine gute Entwicklung stattfinden. So hieß es beispielsweise: „Mairegen auf die Saaten, dann regnet es Dukaten.“

 

Auch der vielerorts aufgestellte Maibaum symbolisierte die heilige Vereinigung der männlichen und der weiblichen Ursprungsenergie; um diesen wurde in alten Zeiten nicht nur zu Beltane selbst getanzt, sondern der gesamte Monat Mai war dem Tanz, dem Gesang und der ausgelassenen Lebensfreude gewidmet. Ein mutiger Sprung über das transformierende Mai-Feuer galt als reinigend und half das Alte abzustreifen und sich auf das Neue auszurichten.

 

Wir laden Dich herzlich ein, Dich mit uns gemeinsam am Sonntag, den 15.05.2022 von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr auf Beltane und die damit verbundene Zeitqualität einzustimmen und die frühsommerliche Kraft und Lebensfreude mit den kraftvollen Übungen der DEAN Methode in uns zu erwecken.

 

Bist Du mit dabei? Wir freuen uns auf Dich!

 Datum: 15.05.2022

Uhrzeit: 19:30 - 21:30 Uhr

Ort: Online per Zoom

Ausgleich: 39 €